Anpassung der Wasser- und Abwassergebühren

Gemeindelogo_Affing_v1_h50_300dpi_srgb

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

Art. 62 der Bayerischen Gemeindeordnung verpflichtet die Gemeinde Affing, von den Benutzern der Wasserversorgungs- und Entwässerungseinrichtungen kostendeckende Gebühren zu erheben. Diese sind in regelmäßigen Abständen neu zu kalkulieren. Das führt zu Gebührenanpassungen für Sie als Verbraucher. 

 

Wasserversorgung

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 21.06.2022 die Grundgebühren für die unten genannten Zählergrößen sowie die Verbrauchsgebühr, jeweils rückwirkend zum 01.01.2022, angepasst:

 

bis  2,5 m3/h

48,00 €/Jahr

bis     6 m3/h

72,00 €/Jahr

bis   10 m3/h

96,00 €/Jahr

über 10 m3/h

192,00 €/Jahr

 

Die Verbrauchsgebühr pro m3 beträgt 1,44 €.

 

Entwässerung

 

In der Sitzung vom 18.01.2022 hat der Gemeinderat die Grundgebühren für die unten genannten Zählergrößen sowie die Einleitungsgebühren, jeweils rückwirkend zum 01.01.2022, angepasst:

 

bis  2,5 m3/h

36,00 €/Jahr

bis     6 m3/h

54,00 €/Jahr

bis   10 m3/h

72,00 €/Jahr

über 10 m3/h

144,00 €/Jahr

 

Die Einleitungsgebühr beträgt pro m3 Abwasser 2,40 €; soweit ausschließlich Schmutzwasser eingeleitet wird oder eingeleitet werden darf, beträgt sie 2,07 €.

 

Für Sie als Verbraucher bedeutet das, dass Sie bei der Jahresgebührenrechnung mit Nachzahlungen zu rechnen haben, auch wenn Sie nicht mehr Wasser verbraucht haben als in den vorangegangenen Jahren. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer persönlichen Finanzplanung.

drucken nach oben